Kreuztabellen in Excel erstellen

von | Jul 20, 2022 | Excel, Kreuztabelle


Kreuztabellen zählen die Häufigkeiten für die Kombination zweier Merkmale. Einfacher ausgedrückt, ich kann mit Kreuztabellen erkennen, wie oft zwei Variablenausprägungen in Kombination vorkommen. Ein Beispiel: ich sehe hier eine fiktive Tabelle, die zeigt, wie oft Männer und Frauen für verschiedene Parteien gestimmt haben:
Kreuztabelle Excel

Voraussetzungen für Kreuztabellen in Excel

Eine Voraussetzung für Kreuztabellen ist, dass die Variablen nominal oder ordinal skaliert sein sollten. Dabei ist es egal, ob die Ausprägungen als Ziffern, Symbole oder Wörter hinterlegt sind. Mit metrischen/intervallskalierten Variablen klappt das gezeigte Vorgehen auch. Man sollte hierbei allerdings bedenken, dass die Tabelle mit der Anzahl der Ausprägungen potenziell größer und damit unübersichtlicher wird. Sollte die Ausprägung einer oder beider Variablen einen fehlenden Wert aufweisen, wird dies beim gezeigten Vorgehen ignoriert bzw. diese Fälle ausgeschlossen.

Zusammengefasst:

  • Empfohlen: Nominal- und ordinalskalierte Variablen
  • Funktioniert auch: Intervallskallierte Variablen mit wenigen Ausprägungen
  • Ausprägungen können numerisch oder Text sein
  • Fehlende Werte werden automatisch ausgeschlossen

 

Kreuztabelle in Excel erstellen

Pivot-Tabelle erstellen

  • Zunächst wird in eine beliebige Zelle der Datentabelle geklickt.
  • Anschließend werden sämtliche Daten mit der Tastenkombination “Strg”+”A” markiert.
  • Im Reiter (1) “Einfügen” ist der Button (2) “Pivot Table” zu klicken.

Kreuztabelle Excel

 

Eingabebereich und Ausgabebereich prüfen

Im nachfolgenden Dialogfeld müssen in der Regel keine Änderungen vorgenommen werden.

    • Die Daten wurden bereits ausgewählt – dies kann bei “Tabelle oder Bereich auswählen” auf Richtigkeit geprüft werden.
    • Der Ausgabebereich kann entweder in einem neuen Arbeitsblatt oder im vorhandenen Arbeitsblatt an eine beliebige Stelle gesetzt werden.

Kreuztabelle Excel

Wenn man eine Datentabelle verwendet (Reiter “Einfügen” -> “Tabelle”) und diese benennt, reicht auch die Bezugnahme zum vergebenen Tabellennamen. Vorteil: die Datentabelle kann problemlos um weitere Fälle erweitert werden und die Kreuztabelle wird automatisch aktualisiert.

 

Variablen zur Kreuztabelle hinzufügen

Im ersten Schritt muss in die jetzt erstellte und noch leere PivotTable geklickt werden.

Kreuztabelle Excel

Daran anschließend öffnet sich im rechten Bereich des Bildschirms ein Auswahlfenster für “Pivot-Table Felder”

Kreuztabelle Excel

  • Hier sind nun die beiden Variablen hinzuzufügen, für die die Häufigkeiten der Merkmalskombination gezählt werden sollen.
  • 1 – Die Variable mit der geringeren Anzahl an Ausprägungen sollte per drag&drop in die Spalten gezogen werden.
  • 2 – Die andere Variable wird per darg&drop in die Zeilen gezogen. 

Infolgedessen wird eine erste Pivot-Tabelle erstellt:

Kreuztabelle Excel
 

Häufigkeiten zählen

Schließlich fehlen jetzt nur noch die Zählungen der Häufigkeiten (sowie ein paar optische Anpassungen).
Die Zählung kann einfach über das Hinzufügen einer der beiden Variablen in das Feld “Werte” vorgenommen werden. Ich wähle exemplarisch “Geschlecht”. Sind die Ausprägungen Wörter bzw. Text wird automatisch die “Anzahl” gebildet.

Kreuztabelle Excel
 

Im Falle von Ziffern wird standardmäßig die Summe gebildet. Dies kann geändert werden, indem per Rechtsklick auf die Variable im Feld “Werte” Wertfeldeinstellungen Excel aufgerufen und im folgenden Dialogfeld “Wertfeld zusammenfassen nachanstatt der Summe die Anzahl ausgewählt wird. Wertfeld zusammenfassen nach

 
In der Folge erhält man eine Kreuztabelle mit folgendem Aussehen. Man kann bereits erkennen, dass die Zählungen
Kreuztabelle Excel
 

Finale Anpassungen

Die Begriffe “Gesamtergebnis“, “Spaltenbeschriftungen” und “Zeilenbeschriftungen” kann man einfach löschen bzw. bearbeiten – einfach die Zelle markieren und in der Bearbeitungsleiste die gewünschte Änderung durchführen.
Die Beschriftung “Anzahl von…” kann nicht vollständig gelöscht werden. Es kann aber stattdessen ein Leerzeichen eingetragen werden. Das Ergebnis ist dasselbe: ein leeres Feld bzw. die Überschrift wird entfernt.
Kreuztabelle Excel
 

Optional – “(Leer)” entfernen

Sollte in einer Spalte oder Zeile “(Leer)” stehen, kann dies per Filter abgewählt werden. Zumeist tritt dies auf, wenn Leerzeilen unter bzw. Leerspalten neben den eigentlichen Daten beim Erstellen der Pivot Tabelle mit selektiert wurden.

Kreuztabelle Excel

 

Videotutorial

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Hat dir der Beitrag geholfen?

Dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen, die es mir erlaubt, weiterhin kostenfreie Inhalte zu veröffentlichen.

Vielen Dank und viel Erfolg!

Über mich

Björn Walther

Excel- und SPSS-Experte

YouTube-Kanal

Excel Online-Kurs

YouTube-Kanal